Enzyme für Destillateure

Enzyme des Destillateurs
Enzyme für Destillateure

Distiller’s Enzymes sind beim Destillieren von Vorteil. Es hilft der Fermentationsleistung und verbessert die Produktionsausbeute. Destillateure werden einen höheren Durchsatz, eine bessere Geschmackskontrolle und eine konsistentere Produktqualität sehen. Wir sind ein Enzymlieferant und garantieren, dass alle Enzymprodukte zu wettbewerbsfähigen Preisen erhältlich sind.

Destillationsenzyme bauen Stärke ab und verringern die Maischeviskosität. Enzyme werden bei der Spirituosenherstellung vor dem Fermentationsprozess verwendet. Enzyme setzen fermentierbaren Zucker in Basiszutaten frei, dann können sie durch Hefe fermentiert werden.

Vorteile von Distiller’s Enzymes

  • Stärkeverflüssigung
  • Stärke Verzuckerung
  • Fermentationsverbesserung

Brennereien Enzymprodukte

Die beliebtesten Enzyme für die Destillationsindustrie sind Hochtemperatur-Alpha-Amylase und Glucoamylase. Sehen Sie sich hier die Destillierenzyme an

Saure Protease-Pathogene sind Aminosäuren, die besten Nährstoffe für das Hefewachstum und ein Förderer der Fermentation. Maisrohstoffe enthalten neben einer großen Stärkemenge auch eine gewisse Menge an Rohprotein und Stärke eng verbunden, was die Hydrolysegeschwindigkeit der Stärke beeinflusst. Im Fermentationsprozess die Zugabe von saurer Protease durch Hydrolyseprotein, so dass einige schwierige Hydrolysestärke freigesetzt wird, um Bedingungen für die Glykation der Amylase zu schaffen, aber auch für die Fermentationshefe, um reichlich Nahrung bereitzustellen.

Besonders saure Proteasen haben folgende enzymatische Funktionen im alkoholischen Gärprozess:

Fördert die Auflösung von Rohstoffpartikeln

Die saure Protease ist in den Partikeln der weinerzeugenden Rohstoffe hochlöslich, was günstige Bedingungen für die glykierte Gärung schafft. Neben der eigenen partikellösenden Wirkung kann die saure Protease von der Salsase adsorbiert werden und die Amylase wirkt entlastend, so dass die glykierte Gärung reibungslos ablaufen kann.

Fördert die mikrobielle Vermehrung

Die saure Protease von Schimmelpilzen spielt eine wichtige Rolle bei der mikrobiellen Vermehrung. Da es L-Aminosäuren zersetzt und produziert, kann es direkt von Mikroorganismen extrahiert und verwendet werden. Bei alkoholischer Gärung plus saurer Protease, damit das Eiweiß im Rohstoff leichter abgebaut werden kann, damit die Hefe mehr freie Aminosäuren liefert, verkürzt sich die Gärzeit.

Fördert die Alkoholgärung

Der Grund für die Förderung der Alkoholgärung durch saure Proteasen besteht darin, den FAN-Gehalt in der Flüssigkeit zu erhöhen, Hefewachstum und -vermehrung zu fördern und den Verlust der Bodenlogistik und den Energieverbrauch zu verringern, der durch die Verwendung von Bakterien für die Synthese von Aminosäuren verursacht wird.

Auswirkungen auf die Viskosität der Gärflüssigkeit

Saure Protease hat einen gewissen Einfluss auf die Viskosität der fermentierten Flüssigkeit, die Studie zeigt, dass die Erhöhung der sauren Protease zunimmt, die Viskosität des fermentierten Giftes deutlich reduziert. Da die Viskosität der Fermentationsflüssigkeit verringert wird, kann dies die Pumpeffizienz und Kühlwirkung des Plattenwärmetauschers verbessern und die Trenneffizienz der hydraulischen Filtration nach der Destillation verbessern.

Düfte und Aromen sorgen

Saure Protease in der Weinsäure-Umgebung, die Hydrolyse des Rohproteins in Aminosäuren, Aminosäuren sind die Rohalkohol-Geschmackskomponenten der Prämisse der Substanz.


Abgebaute Hefeproteinbakterien

Saure Protease kann das Bakterienprotein der Hefe effektiv abbauen, und der tote Hefekörper hat die Fähigkeit, die aktive Hefe abzubauen, hat keine Wirkung. Nachdem eine große Anzahl toter Hefen durch saure Proteasen abgebaut wurden, sind sie nicht nur gute Nährstoffe für Mikroorganismen, sondern können auch effektiv Vorläufermaterial für die aromatisierten Inhaltsstoffe von Alkohol liefern.

Shopping Cart
0

Dein Warenkorb ist leer