Sale!

Xylanase-Enzym zur Entriegelung der Würzeleistung

$26.99

Availability: 97 in stock

Safe Payment

Pay with the world’s most popular and secure payment methods

Product Support

Backed by an in-house PhD and lab team

Fast Shipping

We use FedEx / DHL / UPS to ship your parcel

SKU: 10220 Category: Tags: , , , , ,
1586

Produktbeschreibung

Xylanase-Enzym zur Reduzierung der Würzeviskosität, siehe Datenblatt

EINFÜHRUNG

Xylanase wird aus Trichoderma reesei durch Kultivierungs- und Extraktionstechnik hergestellt. Dieses Produkt enthält reichlich Xylanase, die das Xylan in Pflanzen effizient in niedermolekulares Material wie Xylose usw. katalysieren kann, um das Protein und den Zucker in Pflanzen angemessen freizusetzen. Xylanase kann bei der Verarbeitung von Sojabohnenprotein, Stärke und Bier usw. verwendet werden, um die Filtration zu beschleunigen und die Ausbeute zu verbessern.

DEFINITION DER EINHEIT

1 Einheit Xylanase entspricht der Enzymmenge, die Xylan hydrolysiert, um 1 μmol reduzierenden Zucker (berechnet als Xylose) in 1 Minute bei 50℃ und pH 5,0 zu erhalten.

Eigenschaften

Deklarierte Aktivität20000 u/g
ProduktionsorganismusTrichoderma reesei
Physische FormFlüssig
FarbeBraun, Farbe kann von Charge zu Charge variieren. Die Farbintensität ist kein Hinweis auf die Enzymaktivität
GeruchNormaler mikrobieller Fermentationsgeruch.

SPEZIFIKATIONEN

PRODUKTEUntere GrenzeObergrenze
Aktivität von Feinden20000u/g
Führen5mg/kg
Arsen3mg/kg
Gesamtzahl lebensfähig50.000 KBE/g
Coliforme Bakterien30 KBE/g
Escherichia coli10 KBE/g 3 MPN/g
SalmonellenNicht erkannt/25g

DOSIERUNG

Für die Bierindustrie: Die empfohlene Dosierung beträgt 0,1-0,4 l des Enzympräparats pro Tonne Gesamtrohstoffe, die beim Einmaischen hinzugefügt wird. Die optimale Dosierung hängt jedoch von der Zusammensetzung der Rohstoffe und den spezifischen Prozessparametern ab und sollte durch Ausprobieren verschiedener Dosierungen in der Brauerei ermittelt werden. Für die Alkoholindustrie: Die empfohlene Dosierung beträgt 0,05-0,2 l des Enzympräparats pro Tonne Gesamtrohstoffe. Die optimale Dosierung hängt jedoch von der Zusammensetzung der Rohstoffe und den spezifischen Prozessparametern ab und sollte durch Ausprobieren verschiedener Dosierungen ermittelt werden.

VERPACKUNG UND LAGERUNG

Paket

Verpackungsspezifikation: 25 l/Fass; 1.125 l/Fass oder nach Wunsch.

Lagerung

Mindestens haltbar bisBei sachgemäßer Lagerung ist das Produkt am besten innerhalb von 12 Monaten ab Lieferdatum zu verbrauchen.
Haltbarkeit12 Monate bei 25℃, Aktivität bleibt ≥90%. Dosierung nach Haltbarkeit erhöhen.
LagerbedingungenDieses Produkt sollte an einem kühlen und trockenen Ort in einem verschlossenen Behälter gelagert werden, um Sonneneinstrahlung, hohe Temperaturen und Feuchtigkeit zu vermeiden. Das Produkt wurde für optimale Stabilität formuliert. Längere Lagerung oder widrige Bedingungen wie höhere Temperatur oder höhere Luftfeuchtigkeit können zu einem höheren Dosierungsbedarf führen.

SICHERHEIT

Enzympräparate sind Proteine, die bei sensibilisierten Personen eine Sensibilisierung hervorrufen und allergische Reaktionen hervorrufen können. Längerer Kontakt kann leichte Reizungen der Haut, Augen oder Nasenschleimhaut verursachen, daher sollte jede direkte Berührung mit dem menschlichen Körper vermieden werden. Bei Haut- oder Augenreizungen oder allergischen Reaktionen einen Arzt aufsuchen.

Andere Namen

Zytase

Temperatur

35℃-85℃, Optimal65℃-75℃

Verpackungsdetail

Verpackungsspezifikation: 25 l/Fass; 1.125L/Trommel oder als Ihr Antrag

Einheiten verkaufen

Einzelexemplar

FEMA-Nr.

Null

Einzelne Packungsgröße

29 x 19 x 10 cm

Aussehen

Flüssig

CAS-Nr.

9025-57-4

Farbe

Braun

Typ

Enzympräparate, Aromastoffe

EINECS-Nr.

232-800-2

Einzelnes Bruttogewicht

1,15 KG

pH-Wert

3,0–7,5, optimal 4,0–5,5

MF

Null

Geruch

Normaler mikrobieller Fermentationsgeruch

Shopping Cart
0

Dein Warenkorb ist leer