Brauen von Enzymen

Enzyme sind Proteine, die eine chemische Reaktion katalysieren können. Enzyme spielen somit eine große Rolle im Stoffwechsel von Organismen. Das Wort Enzym stammt ursprünglich vom lateinischen Wort „fermentum“ (Gärung) und wurde später als Kunstwort ins Griechische übersetzt. Enzyme entstehen zum einen bei der Bierherstellung bei der Malzherstellung. Enzyme werden produziert, wenn das Getreide gewässert und zum Keimen gebracht wird. Diese Enzyme werden gebildet, um Protein und Stärke abzubauen. Mit Hilfe der Enzyme werden die Reservestoffe des Getreides zu löslichen Stoffen und helfen dem Keimling beim Wachsen.

Auch bei der Fermentation selbst werden Enzyme eingesetzt. Das Enzym Alkoholdehydrogenase ist für die Produktion von Ethanol während der Fermentation verantwortlich. Das Enzym Alkoholdehydrogenase ist aber auch im menschlichen Körper dafür verantwortlich, Methanol in giftiges Formaldehyd umzuwandeln. Methanol ist in großen Mengen vor allem in minderwertigen Alkoholprodukten enthalten. Die Umwandlung von Methanol in Formaldehyd durch das Enzym Alkoholdehydrogenase kann bei hohem Alkoholkonsum wichtige Proteine im Körper schädigen.

Die Leistungsfähigkeit unseres Brauenzym-Portfolios wird durch modernste Wissenschaft gestützt. Enzyme sind Brauhilfen, die einen bestimmten Nutzen für Funktionen oder Prozesse bieten. Dieser Vorteil kann darin bestehen, Bier schneller, einfacher, nachhaltiger und kostengünstiger herzustellen. So haben Sie eine bessere Kontrolle über den Brauprozess, unabhängig von der Art des Vorgangs, den Sie durchführen, oder den verwendeten Rohstoffen. Unsere Brauenzyme sind äußerst einfach anzuwenden und können einfach und schnell in Ihre bestehenden Produktionsprozesse integriert werden.

Innovation ist ein Kernelement zur Verbesserung der Rentabilität von Bierprodukten. Wir unterstützen unsere Kunden bei der Entwicklung neuer Produkte, indem wir eine Vielzahl von Produktportfolios einführen. Suchen Sie nach einer Möglichkeit, glutenfreies Bier herzustellen? Verwenden Sie Gerste/komplementäre Bestandteile anstelle von Malz oder planen Sie, Ihr Bier mit brandneuen Zutaten zu brauen? Wir arbeiten mit Ihnen zusammen, um die Konsistenz und Qualität Ihres Bieres sicherzustellen, und unser Ziel ist es, Ihnen ein kostengünstiges Qualitätsprodukt anzubieten.

Es gibt einen wachsenden globalen Trend für eine Vielzahl von Biersorten und -stilen, wie z. B. glutenfreie und aromatisierte Biere. weit verbreitet. Es ist auch eine ausgezeichnete Gelegenheit für Brauereien, ihren Marktanteil zu erhöhen und einen echten Wettbewerbsvorteil zu schaffen. Durch den Einsatz von Brauenzymen können Sie Malz als teure Brauzutat ersetzen und auch mit ungemälzter Gerste kombinieren. Es wird als neuer Rohstoff verwendet, um ein hochwertiges Bier mit erfrischendem Geschmack und reichem Schaum zu brauen.

Möchten Sie die Braueffizienz verbessern und qualitativ hochwertiges Bier zu niedrigen Kosten produzieren? Unser Sortiment an Brauenzymen ist ideal für Sie und hilft Ihnen, klares, konsistentes Bier herzustellen.

Vorteile von Brauenzymen

Das β-Glucan im Bierbrauprozess stammt hauptsächlich aus Gerstenkörnern und Hefezellwänden, die Biertrübung verursachen, die Bierfiltrationseffizienz verringern und die nicht-biologische Stabilität von Bier beeinträchtigen können. Die Zugabe von 1–20 ppm zusammengesetzter Enzymzubereitung SF408 zum Filtrat nach 30–60 Minuten Filtration des Bierhefeschlamms kann β-Glucan im Bier wirksam abbauen und die Klarheit und Stabilität des Biers verbessern.

Shopping Cart
0

Dein Warenkorb ist leer